Small textMedium textLarge text

Artikel

52. Neustädter FaschingszugArtikel drucken
Bild vergrößern

Am Faschingssonntag, den 26. Februar 2017 ab 13:30 Uhr, findet zum 52. mal der Neustädter Faschingzug statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich - Material kann geordert werden.

Die Organisatoren erwarten wieder über 20.000 Besucher. 20 Zentner Bonbons werden geordert, die an voraussichtlich 50 Gruppen und Wägen mit erfahrungsgemäß über 1000 Teilnehmern verteilt werden.

Vereine und Gruppen, die sich beteiligen wollen, können sich über das Anmeldeformular ab sofort anmelden. Nur angemeldete Gruppen erhalten kostenfreies Material für den Wagenbau und Süßigkeiten für den Umzug. Das Material kann nach Anmeldung im Bauhof (Eduard Wiese oder Roland Eichinger, Tel. 09445/752807-41 und -43) ab sofort abgeholt werden. Nähere Informationen auch bei der Stadt Neustadt  unter 09445/9717-75.

Die Süßigkeiten für die teilnehmenden Gruppen können im Neustädter Bauhof, Zufahrt Gewerbepark 3, abgeholt werden:

  • am Donnerstag, den 23.02.2017 von 13.00 Uhr - 17:00 Uhr
  • am Freitag, den 24.02.2017 von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
  • am Sonntag, den 26.02.2017 von 10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass es bezüglich der Sicherheitsbestimmungen, insbesondere wegen der Ausrüstung und des Betriebs der beteiligten Fahrzeuge, aber auch auf Grund der Lautstärke der Musik auf den Wägen zu besonderen Kontrollen kommen dürfte. Die detaillierte Sicherheitsrichtlinien bzw. ein Merkblatt über den Bau von Fahrzeugen finden Sie HIER oder kann unter poststelle@neustadt-do.de angefordert werden. Auch die Erklärung, dass die Vorschriften beim Wagenbau beachtet wurden, ist bei der Stadt einzureichen. Die Erklärung finden Sie HIER


Ablauf:

Die Tanzgruppe "Sarara" tritt von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr am Rathaus auf und marschiert ab 13:00 Uhr in Richtung Bahnhofsplatz.
Der Abmarsch der Gruppern, Wagen und Musikkapellen erfolgt um 13:30 Uhr vom Bahnhofsvorplatz. Die Teilnehmer werden gebeten, rechtzeitig vor Ort zu sein. Zu beachten ist jedoch, dass der Bahnhofsplatz bis 12:00 Uhrg gesperrt ist. Auch das Parken auf den Zufahrtsstraßen ist nicht möglich. Die Ankunft der Wagen und Gruppen muss zwischen 12:00 Uhr und 13:15 Uhr am Bahnhofsplatz erfolgen. Die Zufahrt der Wägen ist nur über die Straße Richtung Mauern möglich.
Der Zug erstreckt sich vom Bahnhof Neustadt über die Bahnhofstraße und Herzog-Ludwig-Straße bis zum Volksfestplatz.

Anschließend findet in den Lokalen von Neustadt, im Bürgersaal und am Volksfestplatz eine Faschingsparty mit Tanzmusik, Live-Bands und Unterhaltungsprogramm statt.


Halteverbot:
Die Stadtverwaltung Neustadt a.d.Donau weist darauf hin, dass auf der Route des Faschingszugs beidseitige Halteverbote angeordnet werden. Es betrifft den Bahnhofsplatz, die Bahnhofsstraße, die Herzog-Ludwig-Straße und den Volksfestplatz.

Anwohner und Besucher werden gebeten, das absolute Halteverbot am Faschingssonntag zu beachten, da verbotswidrige geparkte Fahrzeuge abgeschleppt werden müssen. Das Verbot gilt von Mittag bis 20:00 Uhr.


Parkplätze genügend vorhanden:

Der Volksfestplatz gehört am Faschingssonntag ausschließlich den "Narren" und ihren Faschingswagen. Der Neustädter Faschingszug endet am Festplatz, wo wie im Vorjahr eine Faschings-open-air Party veranstaltet wird.

Die motorisierten Besucher des Faschingszugs werden gebeten, folgende Parkplätze zu nutzen:
Aldi, Netto, Aktivmarkt Kirschner bis Elektrozentrum Reng, Penny Markt, Anton-Balster-Mittelschule und Hallenbad.


Redakteur: Susanne Wagner
Veröffentlicht: 16.02.2017
Anzahl der Aufrufe:878


zurück

 

Das Einwohnermeldeamt hat am 21.02.2017 nachmittags wegen EDV-Wartungsarbeiten geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.   weiterlesen...
Stadtverwaltung Bekanntmachung
Verordung der Stadt Neustadt a.d.Donau über die Offenhaltung von Verkaufsstellen aus Anlass von Märkten.   weiterlesen...
Am Faschingssonntag, den 26. Februar 2017 ab 13:30 Uhr, findet zum 52. mal der Neustädter Faschingzug statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich - Material kann geordert werden.   weiterlesen...
Stadtverwaltung SATZUNG
Satzung über die Änderung der Friedhofs- und Besattungssatzung für die Friedhöfe der Stadt Neustadt a.d.Donau vom 13. Februar 2017   weiterlesen...
Stadtverwaltung SATZUNG
Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen im eigenen Wirkungskreis der Stadt Neustadt a.d.Donau   weiterlesen...
Stadtverwaltung STELLENAUSSCHREIBUNG
Die Stadt Neustadt a.d.Donau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Fährmann/-frau in Vollzeit für das Übersetzen von Personen und Fahrzeugen mit der Seilfähre zwischen den Ortsteilen Eining und Hienheim   weiterlesen...
Stadtverwaltung STELLENAUSSCHREIBUNG
Die Stadt Neustadt a.d.Donau stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Klärwärter/-in für die Kläranlage ein.   weiterlesen...
Stadtverwaltung STELLENAUSSCHREIBUNG
Die Stadt Neustadt a.d.Donau stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Beschäftigte/-n für den Bauhof Bad Gögging im Rahmen eines Vollzeitbeschäftigungsverhältnisses mit 39 Wochenarbeitsstunden ein.   weiterlesen...
Die Kelheimerin Anneliese Lindner zeigt vom 22.01.2017 bis 26.02.2017 Landschaftsmalerei, Stadtansichten und Aktzeichnungen in verschiedenen Techniken.   weiterlesen...
Stadtverwaltung Bekanntmachung
Gashochdruckleitung Forchheim-Finsing (LFF); Antrag der Open Grid Europe GmbH auf Planfeststellung der Errichtung und des Betriebs einer Gashochdruckleitung Forchheim-Finsing gemäß §§ 43 ff Energiewirtschaftsgesetz (EnWG); Bekanntmachung über die E...   weiterlesen...
Stadtverwaltung Seniorenprogramm 2017
Veranstaltungen für unsere Senioren im Jahr 2017   weiterlesen...
Sich informieren und mitmachen: Bürger, Handwerker und fachlich Interessierte sind herzlich eingeladen zur Vortragsreihe der Energieagentur Regensburg. Hier gibt es fachlich kompetente Einblicke und konkrete Hinweise zum Energiesparen und Klimaschutz...   weiterlesen...
Am 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Damit wird erstmals in Deutschland die Rechtslage hinsichtlich der melderechtlichen Bestimmungen vereinheitlicht. Im Vergleich zum Bayerischen Meldegesetz, das mit Ablauf des 31.10.2015...   weiterlesen...
Am 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Dies zieht Änderungen bei An- und Abmeldungen nach sich:   weiterlesen...

 

Veranstaltungstipp


 Bitte warten...

Was ist heute los?


 Bitte warten...

[weitere Veranstaltungen]

Besuchen Sie unsere neue Mediathek

Powered by eContent.net | Alle Rechte vorbehalten!